Kreisliga A: Das Spiel findet definitiv statt!!

Nach eingehender Prüfung des Aschenplatzes in Xanten wird diese Partie auf jeden Fall heute Abend stattfinden!! Der Anstoß ertönt um 20:00 Uhr.
Wir wünschen Johannes Bothen und seinem Team viel Erfolg!
————
SONSBECK II GASTIERT HEUTE ABEND IM NACHHOLSPIEL BEIM LOKALRIVALEN TUS XANTEN

TuS Xanten

TuS Xanten (16.)  –  SV Sonsbeck II (3.)

Für die Kreisliga-A-Fußballer des SV Sonsbeck II steht am heutigen Mittwochabend das Nachholspiel beim Lokalrivalen TuS Xanten auf dem Programm! Nachdem die Begegnung vor rund anderthalb Wochen wegen der Unbespielbarkeit des Platzes am Fürstenberg abgesagen werden musste, kommt es nun zum zweiten Versuch. Die Gäste von Trainer Johannes Bothen dürften zwar als Favorit auf die drei zu vergebenen Punkte sein, jedoch sind gerade in einem Derby die Siegchancen gleich verteilt! Die Xantener, die vom Sonsbecker Torsten Weist trainiert werden, benötigen jeden Zähler um die Klasse zu halten. Daher darf mit einem spannenden Spiel auf den kleinen Ascheplatz in Xanten gerechnet werden! Anstoß der Partie ist um 20:00 Uhr. Von den Gastgeber wird Julian Schmelzer einen Live-Ticker anbieten!

Zu den unverzichtbaren Requisiten des TuS Xanten gehört derzeit vor allem der Kalender. Den sollten Trainer, Spieler und auch die treuen Anhänger des Fußball-A-Ligisten genauestens führen, um nicht etwa einen Auftritt des Tabellen-Drittletzten zu verpassen. Am vergangenen Sonntag fiel die Partie bei der DJK Lintfort aus; der 29. November soll als Nachholtermin eingetragen werden. Wer dann eine Woche zurückblättert, wird den 23. November finden, der als Termin des vor zehn Tagen ausgefallenen Heimspiels gegen den SV Sonsbeck II vorgesehen war.

Gilt nicht mehr, denn nun treffen sich beide Mannschaften schon heute um 20 Uhr am Fürstenberg in der Hoffnung, Versäumtes endlich nachholen zu dürfen. Der Grund für die Korrektur der Korrektur liegt übrigens bei den A-Junioren des TuS, die den Donnerstag ihrerseits mit dem Spitzenspiel der Kreisklasse gegen die SpVgg Rheurdt-Schaephuysen den Platz blockieren – was bei genauer Buchführung der Xantener vielleicht schon früher hätte auffallen können.

Johannes Bothen, Trainer der auf ihren Einsatz wartenden Sonsbecker, mochte dem kalendarischen Wirrwarr daher so recht viel auch nicht abgewinnen: „Uns hat schon die frühe Absage des ersten Spieltermins geärgert. Dann haben wir uns auf den Donnerstag eingestellt. Und jetzt dürfen wir schon mittwochs ran.“ Sein Fazit: „Jetzt sind wir erst recht heiß auf das Spiel.“ TuS-Coach Torsten Weist lobt den Tabellendritten in den höchsten Tönen: „Wir müssen 90 Minuten und hellwach sein. Wir hoffen auf einige Kontermöglichkeiten und noch etwas Glück, dann könnte es für eine Überraschung reichen.“ Sebastian Kaczmarek und Jonas Schwarz müssen womöglich passen.

Quelle: RP vom 22.11.2017

Dieser Beitrag wurde unter 2. Mannschaft, Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.